Whisky Review #93: Royal Lochnagar 12 Jahre

Royal Lochnagar Label

Allzu häufig liest man: Whisky muss mehr als 40% haben (gerne Fassstärke!), darf nicht kühl gefiltert sein und Farbstoff geht gar nicht. Auch ich lege diese Kriterien an einen "guten Whisky an. 

Der Royal Lochnagar müsste dementsprechend gar grausig sein, denn er lässt die äußeren Werte doch arg schleifen. Noch dazu kostet der Whisky nicht viel - Im Angebot habe ich letztes Jahr nicht mal 25€ bezahlt. Kann ja nichts sein! Ist aber doch was!

mehr lesen 0 Kommentare

Video Review #35: Speyside Distillery (SPEY) 18 Jahre

Den SPEY 18 Jahre hatte ich in schriftlicher Form schon hier besprochen. Aber wenn in der Flasche noch was drin ist, wieso nicht auch ein Video machen? Für alle, die lieber zuschauen als lesen! 

mehr lesen 0 Kommentare

Whisky Review #90 : Zu Besuch bei der Speyside Distillery - SPEY 18 Jahre

Fässer der Speyside Distillery

Die schönsten Erlebnisse im Urlaub hat man ja immer, wenn man etwas nicht geplant hat. Nun gut, vielleicht nicht immer, aber häufig! Die Speyside Distillery hatte ich bei der Urlaubsplanung gar nicht auf dem Schirm. Selbst in Schottland angekommen hat es bis zum letzten Tag gedauert, dass ich überhaupt realisiert hatte, dass dieses Juwel direkt um die Ecke der Unterkunft liegt. Zum Glück gab es doch noch eine Führung, ein Tasting und die wirkliche Überraschung, dass dieser Whisky besser ist, als ich ihm vorher zugestanden hätte!

mehr lesen 0 Kommentare

Video Review #33: SPEY Tenné - Whisky Woche Tag 4

Am vierten Tag der Whisky Woche darf es etwas Abwechslung sein! Heute gibt es kein Quickly Reviewed, sondern ein neues Video! Mit Karton, Klebeband, Kampf gegen die Verpackung und einer Verkostung des SPEY Tenné!

mehr lesen 0 Kommentare

Quickly Reviewed #44: Longrow Single Cask 2017 - 13 Jahre First Fill Sherry - Whisky Woche Tag 3

Longrow 13 Jahre First Fill Sherry Cask

Der dritte Whisky der Woche bleibt dem bisherigen Motto treu: Sherry, Sherry, Sherry! Aber der Twist dieses Mal liegt schon im Namen der Abfüllung begründet: Longrow steht für die rauchige Linie von Springbank. Dazu kommt er mit voller Fassstärke von 59,1%. Da hat er dem Aberlour von gestern aber etwas voraus! Ob sich das auch in der tatsächlichen Qualität des Whisky bemerkbar macht? 

mehr lesen 0 Kommentare

Vor Ort: The Scotch Malt Whisky Society Outturn Tasting Juli 2018

Am 30.6. war es schon wieder so weit, das nächste SMWS Outturn Tasting stand an. Mittlerweile ist dieses Tasting ja zu einem Pflichttermin in meinem Kalender geworden. Umso schlimmer eine Nachricht: Die SMWS macht Sommerpause!

mehr lesen 0 Kommentare

Video Review #21: Hazelburn Oloroso Cask Matured (2018)

Besprechung Nummer 20 hat einen ganz eindeutigen Star: Weder Marc noch ich können mit der ausgewogenen Kraft des Hazelburn 13 Jahre Oloroso Cask Matured mithalten. Ein toller Whisky aus der Brennerei Springbank!

mehr lesen 0 Kommentare

Whisky Review #73: Raasay - While we wait 3rd Release - Hausmesse bei Weinquelle Lühmann

Nur durch Zufall hatte ich die vergangene Woche einen Beitrag zur Hausmesse bei der Weinquelle Lühmann in Siek gesehen. Zeitlich hat es gepasst, alleine musste ich auch nicht fahren, also auf in die südschleswig-holsteinische Provinz! Als Whisky bespreche ich den Raasay "While we wait", den natürlich vor Ort erworben habe!

mehr lesen 2 Kommentare

Video Review #2: Face / Off Vol. I - "Besser als ihr Ruf?!"

In unserer 2. Besprechung huldigen wir dem besten Schauspieler der Welt und machen ein Face off. 2 Whiskys, blind verkostet. Welcher ist besser als sein Ruf?

mehr lesen 0 Kommentare

Quickly Reviewed #35: Campbeltown Loch Blended Scotch Whisky

Campbeltown Loch Blended Scotch Whisky Flasche

Heute gibt es mal wieder einen Blend. Einen richtigen "Standard Blend". So Standard ist er dann allerdings doch nicht, denn er wird von Springbank produziert und abgefüllt und ist dann doch nicht in der "Massenwaren-Ecke" anzusiedeln. Preislich ist er dennoch absolut im Rahmen. Ob uns hier ein Hauch Campbeltown um die Nase wehen wird? Finden wir es heraus!

mehr lesen 0 Kommentare

Quickly Reviewed #27: Strathmill - 26 Jahre 1990/2016 - Signatory Vintage

Über den Whisky: Strathmill ist eine eher unbekannte Speyside Brennerei, welche sich momentan im Besitz von Diageo befindet. Dieser Strathmill wurde von Signatory Vintage in seiner Cask Strength Serie abgefüllt. Er reifte 26 Jahre in einem Hogshead und wurde - wie immer in dieser Serie - nicht kühl gefiltert oder gefärbt. Gut so!

mehr lesen 0 Kommentare

Whisky Review #40: Strathisla - 2003 / 2017 - 13 Jahre "The Distillery Reserve Collection"

Zu Besuch bei ...: Strathisla

 

Neben meinem Besuch bei GlenDronach (hier nachzulesen!) und Aberlour (folgt!) habe ich auch die Strathisla Brennerei besucht. Zugegeben, eigentlich handelte es sich hier um eine Ausweich-Lösung. Der erste Plan war Balvenie näher unter die Lupe zu nehmen, allerdings hat die Führung dort nicht in unseren Zeitplan gepasst. Es musste also eine Alternative her! Strathisla genießt den Ruf die schönste Brennerei Schottlands zu sein, allerdings ist sie eher für den Chivas Regal Blend bekannt, für den sie den Leading Malt darstellt. Whisky-technisch also eher eine Notlösung? ... dazu später mehr.

mehr lesen 0 Kommentare

Quickly Reviewed #13: Springbank 1998 / 2016 - The Cooper's Choice

Über den Whisky: Springbank unabhängig abgefüllt zu bekommen ist selten. Und teuer. Meines Wissens nach, gibt Springbank seit 2000 keine Fässer mehr an unabhängige Abfüller mehr ab, der Bestand wird also stetig weniger und noch dazu älter. Solltet ihr Interesse an einem unabhängigen Springbank haben, dann solltet ihr wohl besser heute als morgen zuschlagen! Dieser Springbank wurde von The Cooper's Choice abgefüllt. Er hat eine Reifung im refill Sherryfass genossen und wurde 2016 nach 18 Jahren mit 46% abgefüllt. Für die, die es ganz genau wissen wollen: Die Fassnummer ist 116 und es gab genau 300 Flaschen.

mehr lesen 0 Kommentare

Whisky Review #26: Springbank - 12 Jahre Cask Strength Batch 11 "Wind, Wetter, Wikinger"

Liebe Leserinnen und Leser,

 

als ich diesen Blog angefangen habe, da wollte ich mal etwas anderes machen, als das, was alle machen. Einfach nur Whiskybesprechungen raushauen ist doch langweilig. Wer will schon jede Woche einfach "Aroma, Geschmack, Abgang, Gesamtnote" lesen? Na gut, viele wahrscheinlich. Ich auch. Aber mein eigentlicher Ansatz war es, Whisky und Geschichten, Erlebnisse oder Alltägliches zu vereinen. Gelungen ist mir das... ehm, nicht so gut. 

mehr lesen 0 Kommentare